Positive und negative Auswirkungen der Religion

Trägt Religion mehr Gutes oder mehr Schaden für die Welt bei? Dies ist seit Jahrhunderten Gegenstand intensiver Debatten. In diesem Artikel werde ich versuchen, beide Seiten abzuwägen. Ich habe eine Liste einiger positiver und negativer Auswirkungen der Religion auf die Menschen und die Gesellschaft zusammengestellt. Am Ende hatte ich 29 positive und 25 negative Aspekte. Ich werde mit den Negativen beginnen:

Negative Auswirkungen der Religion:

1. Viele Religionen lehren, dass manche Menschen nach ihrem Tod in die Hölle kommen werden. Es ist eine ziemlich dunkle Sache, daran zu glauben. Es ist ziemlich hart zu sagen, dass jemand es verdient, für alle Ewigkeit zu leiden.
2. Einige religiöse Gruppen gehen sogar noch weiter und behaupten, dass man ihrer Religion angehören müsse, um Erlösung zu erlangen, was bedeuten würde, dass jeder, der nicht ihrer Religion angehört, automatisch in die Hölle käme. Es ist entsetzlich, das zu glauben.
3. Außerdem befürchten einige religiöse Menschen, dass sie selbst in die Hölle kommen könnten, was eine Quelle unnötiger Ängste in ihrem Leben ist (denn schließlich ist die Hölle wahrscheinlich nicht real).
4. Einige Religionen, insbesondere die katholische Kirche, haben eine lange Geschichte der Unterdrückung der menschlichen Sexualität, selbst wenn es sich um eine völlig normale und gesunde Sexualität handelt. Und wenn sie unterdrückt wird, lernen die Menschen nicht, wie man damit umgeht.
5. Viele Religionen lehren, dass Homosexualität böse ist (oder zumindest haben sie das in der Vergangenheit getan). Damit haben sie die schwule Gemeinschaft geächtet.

6. Einige Religionen haben eine lange Geschichte des Schweigens und der Unterdrückung von Frauen.
7. Einige Religionen haben eine Kultur, die vor körperlichem und/oder sexuellem Missbrauch die Augen verschließt.
8. Religion hat in der Weltgeschichte in vielen Kriegen eine Rolle gespielt. (Aber bitte beachten Sie: Wenn die Menschen keine Religion hätten, würden sie sicher etwas anderes finden, um einen Krieg neu zu beginnen).
9. Viele heilige Bücher, darunter sowohl die Bibel als auch der Koran, enthalten einige Passagen, die bizarr und gewalttätig sind und die einige Fundamentalisten zu bizarren und gewalttätigen Handlungen inspiriert haben.
10. In der Vergangenheit wurden religiöse Überzeugungen als Grund für die Hinrichtung oder Opferung von Menschen benutzt. (In einigen Teilen der Welt geschieht das immer noch).41

Mehr Infos zu den Nachteilen von Religion: Welche Nachteile hat Religion Blog

Positive Auswirkungen der Religion:

Religion ermöglicht es den Menschen zu glauben, dass ihr Leben einen Sinn hat.
2. Einige Menschen bezeugen, dass es die Religion ist, die ihnen die Kraft gibt, im Leben weiterzumachen („Der Herr ist meine Stärke“).
3. Die meisten Menschen wollen glauben, dass es in der Realität mehr gibt als nur das physikalische, wissenschaftliche Universum, und die Religion lehrt uns, dass es das tatsächlich gibt.
4. Die religiöse Ansicht, dass „alles aus einem Grund geschieht“, kann in schwierigen Zeiten tröstlich sein.
5. Die religiöse Ansicht, dass „Gott einen Plan für Sie hat“, lässt das Leben weniger chaotisch erscheinen.
6. Die Religion lässt Menschen glauben, dass ihnen vergeben wurde, wenn sie Bedauern und Reue über Dinge empfinden, die sie falsch gemacht haben.
7. Religion erlaubt es Menschen zu glauben, dass jemand (Gott) sie versteht und liebt.
8. Religion lehrt uns, freundlich zu anderen Menschen zu sein.
9. Religion lehrt uns, anderen zu verzeihen.
10. Religion fördert die Demut.